TAUCHEN RUND UM GOZO

Grosse Vielfalt auf kleinem Raum

 

 

Gozo ist ein Kleinod inmitten des Mittelmeers mit einer erstaunlichen Vielfalt unterschiedlichster Tauchgründe.

Rund um die nur ca. 7 x 14 km kleine Insel tummeln sich weit über 30 Tauchplätze. Dazu kommen weitere um Comino. Viele davon sind für Anfänger wie routinierte Taucher gleichermassen interessant, da sie sich auf unterschiedliche Art und Weise erschliessen lassen.

Gozo Unterwasserwelt fasziniert insbesondere durch seine Sichtweiten von nicht selten 40-50 Meter und seine einzigartige Topografie.

Flache, beschauliche Buchten mit viel "Makro vor der Linse“ gehören ebenso zum Portfolio wie aufregende Steilwände mit Überhängen, faszinierende Grotten und Höhlen, Tunnel und kuriose Felsformationen.

 

Von Land und mit dem Boot

 

Die meisten Tauchgründe lassen sich bequem von Land aus erreichen, auch wenn der Zugang manchmal über scharfkantige Felsabschnitte führt.

Daher empfehlen wir unbedingt Füsslinge mit fester Sohle, wie wir sie auch im Verleih und im Shop anbieten.

 

 

 

Wracktauchen für jedes Niveau

 

Unsere drei Wracks an der Südkueste (MV Cominoland, MV Karewela und MV Xlendi) sind aufgrund ihrer Tiefe (bis kanpp 40m) eher etwas für die erfahrenen Taucher, wobei  das Wrack der P31, (ein ehemaliges Patroullienboot vor Comino), mit einer Tiefe von nur knapp 20 Metern für fast alle Taucher geeignet ist.

Fauna

 

Skorpionfische, Zackenbarsche, Barrakudas, Thunfische, Brassen, Nacktschnecken, Tintenfische und viele weitere Lebewesen lassen sich unter Wasser besuchen. Sogar Seepferdchen gehören zu den hiesigen Bewohnern.